Direkte Links und Access Keys:

Hauptnavigation überspringen  
Navigationspfad / Breadcrumb überspringen
Diese Seite ausdrucken
 
Navigation überspringen  

Forschungsprogramm

Die Digitalisierung der Gesellschaft verändert die Art und Weise, wie wir arbeiten, leben, kommunizieren, miteinander interagieren und welche Produkte und Dienstleistungen wir wie und wann konsumieren und produzieren.

Die Transformation der Informationsgesellschaft in die digitale Gesellschaft schafft eine neue Gründerzeit. In dieser liegt es an jedem/‑r Einzelnen, die Potenziale zu erkennen und wahrzunehmen. Unter jedem/‑r Einzelnen verstehen wir hierbei sowohl innovative Unternehmer/-innen, die ein neues Unternehmen gründen, als auch Entscheidungsträger/-innen in Unternehmen, die ihr Unternehmen umstrukturieren möchten. Das Forschungsprogramm Digital Business & Transformation des IWI-HSG unterstützt Unternehmen beim Transformationsprozess von der Informationsgesellschaft in die digitale Gesellschaft.

 

 

Das neue Forschungsprogramm des IWI-HSG baut dabei auf dem erfolgreichen vorangegangenen Forschungsprogramm Business Engineering auf. So bildet der Kern des bisherigen Business Engineering-Modell den Kern des neuen Modells, dem St. Galler House of Digital Business.

 

Die einzelnen Bausteine des St. Galler House of Digital Business im Überblick:

 

User-, Use-, Utility-Centricity:

Als Leitbild wird der/die digitale Nutzer/-in in den Mittelpunkt der Betrachtung gestellt.

 

Geschäftsstrategie, Geschäftsprozesse & Ablauforganisation, IT:

Das Fundament des Hauses bildet der aus dem Vorgängerprogramm bekannte Business-to-IT stack.

 

Führungsaufgaben:

Eine zentrale Säule des Modells befasst sich damit, wie sich die Führungsaufgaben und auch die Rolle des CIO im Zeitalter der Digitalisierung verändert.

 

Produkte & Dienstleistungen:

Die zweite Säule adressiert Fragestellungen rund um das Leistungsangebot im Zeitalter der Digitalisierung, von digitalen Produkte und Dienstleistungen bis hin zu unterschiedlichen Formen hybrider Leistungsbündel.

 

Daten:

Daten sind im Zeitalter der Digitalisierung allgegenwärtig und von zentraler wirtschaftlicher Bedeutung für Unternehmen. Eine zentrale Herausforderung wird es sein verfügbare Daten bestmöglich einzusetzen.

 

Lebenszyklus:

Die Digitalisierung hat eine Beschleunigung der Innovationszyklen zur Folge und betrifft alle Phasen des Produkt- und Dienstleistungslebenszyklus.